Real talk: „LA RASCHUNADA“

Ich finde, dass es Zeit ist, „small talk“ gegen „deep talk“ auszutauschen.

Wie oft laufen wir in oberflächliche Gespräche mit Bekannten, während wir uns schon nach dem ersten Satz fragen, wie wir der Konversation entfliehen können.

In einer eiligen Welt voller Oberflächlichkeit plädiere ich für tiefgründige Fragen und ehrliche Antworten. Für Gespräche über die Sachen, die uns wirklich beschäftigen. Über Träume und Ziele, den Sinn des Lebens, Erfolg und Geld, Tod, Krankheit und Sucht, Sex und Liebe, Verhütung, Freundschaft, Familie, Rassismus, Stereotipen und Streit und vieles mehr!

Dieses Video ist mein erster Schritt in diese Richtung. Mein Ziel ist eine ganze Serie solcher Videos, jedes widmet sich einem Thema.

 

Viel Spass.

Ein neues Musikprojekt wird zu meiner neuen Familie

Im 2018 habe ich neben dem Job viel Zeit in ein neues Projekt investiert: Die Tournee mit meinem Bruder Mattiu Defuns.

Wir haben eine Band zusammengestellt, in der ich mit meiner Schwester Tiziana die Background-Vocals singe. Inzwischen mache ich zusammen mit meinem Bruder Mattiu  das Management der Band.
Was mit einem „Musikprojekt“ anfing, endete mit 15 Konzerten im 2018 in Graubünden und eine Reihe von geplanten grossen Konzerten im 2019. Das Projekt ist schon lange kein Projekt mehr, sondern eine geteilte Leidenschaft mit Menschen, die nun meine Familie sind.

Hier unsere erste Live Unplugged Session für RTR.

„Die nächste Krise darf auf sich warten lassen“

Christian Gartmann ist Krisenkommunikator.
Ob beim Flugzeugunglück der Ju-Air oder beim Bergsturz in Bondo: Gartmann ist immer mittendrin.
Sein Job: Eine Organisation aus der Krise zu führen. Ein Job, der in oft ins Schwitzen bringt.
Nun hat er genau für diesen Job als Krisenkommunikator den «Swiss Award Corporate Communicator» gewonnen. Das ist der einzige Preis für die Branche der Unternehmenskommunikation der Schweiz.

Raus auf die Strasse mit dem Theater

Stradini, eine junge Gruppe von Freunden möchte das Theater auf die Strasse bringen.
Mit Ihrer Theatervorstellung bereisen die Freunde während des Sommers die ganze Schweiz: Jeder zweite Tag ein neuer Ort, fast jede Nacht ein neues Bett.

Sie haben auch in Graubünden Halt gemacht und den jungen Zuschauern von Minisguard erzählt, wie das Leben auf Tournee wirklich ist.

Mein Festivalsommer in 2 Minuten

Im Sommer 2018 durfte ich als Teil des Festivalteams von RTR neue Erfahrungen sammeln. Es war ein intensiver Sommer mit langen Tagen und kurzen Nächten, wenigen Pausen und vielen Kilometern mit der Kamera auf der Schulter. Trotzdem war es ein einmaliges Erlebnis mitten in der feiernden Partymenge zu arbeiten.
Hier unser Rückblick:

Auf den Spuren meiner Berge

22 Jahre lang wache ich nun schon fast jeden Tag inmitten einer Bergkulisse auf. Von den Bergen umgeben zu sein, das ist für mich schon fast selbstverständlich geworden.
Bis mit im Sommer 2018 bewusst geworden ist, dass ich meinen „Hausberg“ il Cavistrau nun schon seit 22 Jahren noch nicht einmal aus der Nähe beobachtet habe.

Höchste Zeit, um mit einer Kamera, einer Drohne, ein Picknick im Rucksack und einem Freund an meiner Seite aufzubrechen und mir meine Berge genauer anzusehen.

Das Resultat ist ein Kurzfilm, dass wir zusammen gedreht haben und mein freund Joel Kamm geschnitten hat. Enjoy!